Duderstadt im Zeichen der Leichtathletik - Verbandstag des NLV Bezirks Braunschweig 2018

Am Sonntag, d. 25.11. fand in Duderstadt der Verbandstag des NLV Bezirkes Braunschweig statt. Julien Karn begrüßte als Vorsitzender des Bezirksvorstandes im Rathaus zu Duderstadt alle Anwesenden. Unter ihnen waren auch der Bürgermeister der Stadt Wolfgang Nolte sowie der neue Präsident des Niedersächsischen Leichtathletikverbandes Niedersachsens, Uwe Schünemann. Beide übermittelten an die anwesenden ihre Grußworte. Nach Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit wurden zuerst die Ehrungen vorgenommen. In der diesjährig zum ersten Mal ausgetragenen Lions League, einer Wettkampfserie im NLV Bezirk Braunschweig, wurden die Siegerinnen und Sieger in den Disziplinen 100m, 800m, Weitsprung sowie Speerwurf ermittelt. Bei den Männern gewannen Björn Bunar (VfL Wolfsburg, 100m), Karsten Krause (TSV Germania Helmstedt, 800m) sowie Jonathan Kulp (LG Göttingen, Weit und Speer). Bei den Frauen gewann Ann-Kathrin Schmidt von der LG Braunschweig gleich in drei Disziplinen (100m, Weit, Speer). In der U20 gewannen Tobias Eichner (LG Braunschweig, 100m) sowie Laura Schölecke (MTV Schöningen, Weit). Jeron Serbin (SV Ettenbüttel, 100m, Speer) sowie Luisa Pidun (MTV Vorsfelde, 100m, Weit) waren jeweils zweimal in der Altersklasse U18 erfolgreich. Sie erhielten aus den Händen von Julien Karn ein Präsent als Auszeichnung. Im Anschluss wurden verdiente Persönlichkeiten aus dem Kreis Göttingen geehrt. Die Auszeichnung nahm Corinna Klaus-Rosenthal vor. Sie ehrte mit der Silbernen Ehrennadel des NLV Dieter Sohn, Daniel Hublitz und Reinhard Willeke, Daniela Wüstefeld sowie Olaf Waida von der LG Eichsfeld, Mike Kanbach vom Bovender Sportverein sowie Nina Blumenberg-Roeske von Tuspo Jahn Reyershausen für ihre Verdienste. Die silberne Ehrennadel des DLV erhielten Inge Klaus (DSC Dransfeld) sowie Dietmar Reinecke (LG Göttingen).

Bei einer kurzen Kaffeepause konnte das Rathaus unter fachkundiger Führung des Stadtführers Jürgen Slupinski erkundet werden. Danach wurde der Verbandstag mit dem Bericht des Vorstandes fortgeführt. Es wurde auf die neue Website als Kommunikationsplattform hingewiesen, die Lions League als neues Projekt erläutert und u.a. über die Entwicklung der Bezirksmeisterschaften berichtet. Die in diesem Jahr durchgeführte Umfrage im Bezirk zu verschiedenen Themen brachte insgesamt ein positives Feedback und soll im nächsten Jahr zu neuen Themen wieder durchgeführt werden. In diesem Jahr konnten wieder drei Kampfrichtergrundausbildungen durchgeführt und somit 46 neue Kampfrichterinnen und Kampfrichter ausgebildet werden. Dennoch gibt es bei Sportveranstaltungen immer wieder Probleme, alle Positionen adäquat zu besetzten. Im nächsten Jahr sind neun verschiedene Fortbildungen im Bezirk zum Kampfrichterwesen geplant. Auch die Auswertung des Mehrkampfcups stand auf der Agenda. Dabei konnte 2018 mit 3077 Teilnehmern ein neuer Rekord erzielt werden. Die Gewinner werden beim Feuerwerk der Turnkunst im Januar in Braunschweig geehrt. 

Der Kassenbericht wurde vorgestellt und genehmigt. Im Anschluss wurden Kassenwart und Vorstand einstimmig entlastet, sodass den Neuwahlen der Weg frei gemacht werden konnte. Der Vorstand wurde bis auf den Statistikwart wieder gewählt. Dieser Posten ist ebenso wie der des Jugendwartes und des Breitensportwartes vakant. Der bisherige Breitensportwart trat zur Wahl nicht an, bleibt dem Bezirk aber als Mitarbeiter für den Mehrkampfcup erhalten.  Karsten Krause gab dann einen Überblick über die Vergabe der Bezirksmeisterschaften 2019, für die erfreulicherweise Ausrichter gefunden werden konnten. Über den einzigen Antrag zu den Änderungen der Organisationsgebühren wurde kurz diskutiert, bevor er einstimmig angenommen wurde. Nach abschließender Runde konnte der Verbandstag durch den Vorsitzenden Julien Karn geschlossen werden. 

nlv bs verbandstag vorstand2018 700px

3077 Mehrkämpfer sind ein neuer Rekord

Mehrkampfcup Braunschweiger Land - Endstand Vereine 2018

Rekordergebnis in 2018: Mit 3077 Teilnehmer wurde das Ergebnis von 2015 um 5 Teilnahmen überboten. 

An 52 Veranstaltungen im Bezirk Braunschweig gab es von den 74 teilnehmenden Vereinen 2846 Starts im 3-Kampf. Dazu kamen weitere 231 Gaststarter. 

Der Braunschweiger Mehrkampf-Cup wurde 2000 anlässlich der Deutschen Meisterschaften in Braunschweiger ins Leben gerufen und seitdem durch die Stiftung NORD/LB – Öffentliche, jetzt Braunschweigische Stiftung, unterstützt. Die Siegermannschaften der einzelnen Altersklassen, vorausgesetzt es sind drei Teams in der Altersklasse in der Wertung, werden beim Feuerwerk der Turnkunst in Braunschweig am 13. Januar 2019 geehrt. Die Einladungen werden gerade vom NLV aus Hannover verschickt. 

Aus 74 Vereinen des Bezirks kamen incl. Doppelwertungen 197 Mannschaften in die Teamwertung. Gerade in den Kinderklassen gab es große Teilnehmerfelder: Mit 150 Mannschaften und 1953 Aktive waren dieser Anteil besonders hoch. Hier können wir trotz der einschränkenden Bestimmungen durch den DLV den Wettbewerb durch Zusage der Präsidentin des NLV auch in diesen Klassen den Wettbewerb fortsetzen.

Teilnehmer, die bei den Sportfesten noch nicht mit der DLV-Mehrkampfnadel ausgezeichnet wurden, erhalten Nadel und Urkunde über ihre Vereinsvertreter.

Die größten Teilnehmerfelder gab es bei der Bezirks- und Kreismeisterschaft in Rüningenam 9.9. mit 173 Aktiven vor Schöningenam 28.4. und 161 Teilnehmern. Auf den weiteren Plätzen folgen (Edemissen 5.5. – 159; Königslutter12.5. - 157 und Helmstedt 23.9. – 143). 

TSV Germania Helmstedt war mit insgesamt 157 Startern bei verschiedenen Veranstaltungen vertreten. VfL Lehre kam mit 147 Aktiven auf den 2. Platz.  Auf den weiteren Rängen folgen LG Göttingen (144); SV Esbeck(134); LG Eichsfeld (127); MTV Braunschweig (123) und LG Braunschweig (122).

Der NLV Kreis Göttingen ist Spitzenreiter mit 10 Veranstaltungen gefolgt von den Kreisen Helmstedt und Osterode (9 Sportfeste zum Mehrkampfcup). Aus dem Kreis Helmstedt kamen 766 Teilnehmer in die Wertung, in Göttingen waren es 402 und aus dem Kreis Braunschweig waren es 383 Aktive.

Der Endstand für die Vereine sowie Statistiken sind auf der Website www.mehrkampfcup-braunschweiger-land.de einzusehen. Weitere Rekord-, Top- und Siegerlisten werden sind dort einzusehen.

Bei den Schulen haben 6163 Schülerinnen und Schüler in 1148 Mannschaften teilgenommen. Allein von Schulen aus dem Kreis Peine wurden 3646 Teilnehmer mit Mannschaften 672 verzeichnet. Auch hierzu sind die Listen auf der Website www.mehrkampfcup-braunschweiger-land.de einzusehen. 

Herbert Schrader, Breitensportwart Bezirk Braunschweig

Lion League 2018 - Gesamtsieger stehen fest

Die Gesamtsieger der Lion League 2018 stehen fest. "Wir sind zufrieden, dass wir ein neues Projekt in der Leichtathletik im Bezirk Braunschweig testen konnten. Wir hätten gerne mehr Teilnehmer und mehr Aufmerksamkeit für das spannende Projekt gehabt. Wichtig ist aber, dass wir starke Sieger der Lion leaguie 2018 gefunden haben" stellt der 1. Vorsitzende des NLV Bezirks Braunschweig Julien Karn fest. "Besonders freuen wir uns, dass wir die Sieger am 25.11.2018 im Rahmen unseres Verbandstages des Bezirs ehren dürfen. Die Einladungen gehen jetzt schnellstens raus."

Lion League Gesamtsieger 2018

Lion League Logo final

Absage der Bezirksmeisterschaften Halbmarathon am 06.10.2018

Der Vorstand des NLV-Bezirk Braunschweig muss die, für den 06.10.2018 in Okertal geplanten, Bezirksmeisterschaften Halbmarathon leider absagen.

Wir sehen auf Grund eines gestörten Vertrauensverhältnisses zum Ausrichter leider keine Grundlage für eine erfolgreiche Durchführung der Bezirksmeisterschaften im Halbmarathon in Okertal.

In der Kürze der Zeit ist es uns leider nicht möglich einen anderen Ausrichter zu finden, deshalb werden die Bezirksmeisterschaften im Halbmarathon 2018 ersatzlos ausfallen. Diese Entscheidung haben wir uns, gerade im Hinblick auf Sie als betroffene Sportler, nicht leicht gemacht. Die gegebenenfalls vorhandene sportliche Enttäuschung bei Ihnen können wir nachvollziehen, wir hoffen allerdings auf Ihr Verständnis für unsere Entscheidung. 

Wir werden alles daran setzen in der kommenden Saison auch wieder im Halbmarathon attraktive Bezirksmeisterschaften anzubieten. 

Ideen, Anregungen und Fragen an den Vorstand

Neben der aktuellen Umfrage bietet euch der Vorstand des NLV Bezirks Braunschweig einen weiteren Weg Ideen, Anregungen und Fragen an den Vorstand zu senden.
Dafür haben wir folgende E-Mail-Adresse eingerichtet:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Der NLV Bezirks Braunschweig freut sich über eure Nachrichten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok